Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

EVANGELISCH IN WEISSACH IM TAL

Kirchenchor

Unser Chor wird 175!

Vor 25 Jahren hat unser Kirchenchor sein 150-jähriges Bestehen gefeiert. Damals haben sich Theo Ebinger und Erich Heim intensiv mit der Urkundenlage befasst und herausgefunden, dass 1843 die erste urkundliche Erwähnung eines Chores in unserer Gemeinde stattfand, die wir heute noch auffinden können. Auch wenn in all den Jahren nicht lückenlos ein Chor bestand, haben sich doch immer wieder Sänger und Sängerinnen gefunden, um diese schöne Tradition des mehrstimmigen gottesdienstlichen Singens weiterzuführen.


In diesem Jahr können wir nun das 175jährige Bestehen unseres Chores feiern: Das Bestehen einer Gruppe mit z.T. schon jahrzehntelangen Mitgliedschaften. Die meisten Sänger und Sängerinnen waren auch vor 25 Jahren beim Jubiläum dabei. Fast alle unserer Chormitglieder singen aber schon viel länger in unserem oder in einem anderen Chor!


Eine bewundernswerte Treue und Beständigkeit!
Dieses langjährige Engagement wird auf der einen Seite getragen von einer tiefen Treue zu unserer Kirche und auf der anderen Seite von der Erkenntnis, wie gut das Singen für Körper, Seele und Geist ist: es erfrischt körperlich, „geht zu Herzen“ und prägt Glaubensinhalte durch Text und Melodie des Gesungenen tief ins Gedächtnis ein. Wie tief, das konnten wir bei unserem letzten Singen im Alexanderstift erleben: Die Bewohner haben bei unseren Volksliedern mitgesungen und konnten meistens noch alle (!) Strophen auswendig.


Jahr für Jahr singt unser Chor
- einmal im Monat im Gottesdienst
- bei besonderen Anlässen (z.B. Goldene Konfirmation) auch öfter
- ein bis zweimal im Jahr im Alexanderstift
- ein größeres Chorprojekt pro Jahr (Konzert oder Kantatengottesdienst, gerne zusammen mit anderen Chören oder Instrumentalgruppen).


Unser besonderer Auftritt in diesem Jubiläumsjahr ist der
Kantatengottesdienst
am 8. Juli in Großaspach und am 15. Juli in Unterweissach
jeweils um 10 Uhr.

Wir singen Stücke von Buxtehude, Bach und Dedler (einem Zeitgenossen Beethovens), gemeinsam mit dem Großaspacher Kirchenchor und einem Streicherensemble.
Meinen Sängerinnen und Sängern aus vollem Herzen Dank für die gemeinsame Freude an der Kirchenmusik, den immer wieder schönen Gesang und die herzliche Probenatmosphäre! Ich freue mich, dass unsere Gemeinde einen so guten Chor hat.

Heilwig Coelle

Chorproben

Immer montags um 20.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Unterweissach, Friedensstrasse 29 trifft sich der Chor unter Leitung von Kantorin Heilwig Coelle zur Probe.

Herzliche Einladung!

Crucifixion

Geistliche Abendmusik 2013

Die beiden Konzerte im Herbst waren ein Höhepunkt unseres Chorjahres, auf den die Sängerinnen und Sänger mit viel Engagement und Freude hingearbeitet haben. Wir bekamen viele positive Rückmeldungen. Danke! Das tut gut und beschwingt uns, den Chordienst in der Gemeinde mit neuer Freude in Angriff zu nehmen.


Denn Hauptanliegen unseres Probens und Singens ist es nicht, Konzerte zu geben und uns feiern zu lassen, sondern die Verkündigung von Gottes froher Botschaft zu bereichern und in die Herzen zu tragen. Dabei haben die Chormitglieder die gesungenen Worte wohl am tiefsten im eigenen Herzen, denn was man so lange wiederholt, das geht ganz tief in uns ein.

Das würden wir gerne mit anderen Menschen teilen! 

Für den Kirchenchor Heilwig Coelle

Kirchenchöre

 

Geistliche Abendmusik


Samstag, 26.10., 19 Uhr, Evang. St. Agatha-Kirche, Unterweissach

Sonntag, 27.10., 17 Uhr, Kath. Herz-Jesu-Kirche, Ebersberg

 

Auch in diesem Jahr lädt der Kirchenchor zu einem Konzert mit Musik für Chor und Orchester ein, diesmal zusammen mit unserem Nachbarchor aus Auenwald-Althütte (Leitung: Christoph Rothfuß). Im Mittelpunkt des Abends stehen ein Chorsatz aus dem „Messias“ von Händel („Seht, die Herrlichkeit Gottes, des Herrn“), eine Kantate von Buxtehude („Alles, was ihr tut, das tut im Namen des Herrn“) und die Choralkantate „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ von Mendelssohn-Bartholdy, ein Werk, in dem deutlich wird, wie viel Bereicherung Mendelssohn durch die Beschäftigung mit J. S. Bach für seine musikalische Ausdrucksweise gewonnen hat. Musik für Kammerorchester, ein Werk für Orgel solo sowie Lesungen ergänzen das Programm.
So wird es eine Stunde voller Musik geben, in der auch Raum bleibt, auf die dazugehörigen Texte zu hören.
Lassen Sie sich mit hineinnehmen in unsere Freude an der Musik!
Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Kantorei Lommatzsch zu Besuch in Weissach

 

Seit vielen Jahren besuchen sich die Kantorei Lommatzsch und unser Kirchenchor im Wechsel. Wir freuten uns, als aus unserer Partnergemeinde Lommatzsch (bei Meißen), unsere Freunde und Mitglieder der Kantorei Lommatzsch wieder einmal bei uns wohl behalten am Freitagabend 12.10.2012 eintrafen.


Am Samstagvormittag hatten wir zuerst eine gemeinsame Probe beider Chöre in unserer Evang. St. Agatha Kirche, bevor wir gemeinsam mit der S-Bahn nach Stuttgart fuhren. Zuerst hatten wir bei wunderschönem Herbstwetter einen interessanten Ausblick vom Bahnhofsturm auf meine Heimatstadt Stuttgart, zu der ich verschiedene Informationen weitergeben konnte. Stuttgart 21 und die Ausstellung dazu, waren natürlich auch ein Thema. Danach gingen wir in kleinen Gruppen auf verschiedenen Wegen zur Stiftskirche. Pfarrer Bittighofer erwartete uns bereits zu einer interessanten und kurzweiligen Führung. Dafür sei Pfarrer Bittighofer vielmals gedankt. Nach einer weiteren Stadtbesichtigung fuhren wir wieder zurück zu einem schönen Beisammensein im Gemeindehaus Unterweissach.


Rechtzeitig waren wir am Sonntagmorgen zur Probe und Gottesdienst in unserer Kirche. Die beiden Chöre sangen zusammen aus der Messe brève No. 7 in C-Dur von Charles Gounod. Danach gingen wir noch zur Vernissage „Mal sehen“, Fotografische Illustrationen und Fotografien von Claudia Gollor-Knüdeler, ins Gemeindehaus Unterweissach.


Nach einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen, mussten wir uns (schon wieder) verabschieden. Ein harmonisches, wunderschönes Wochenende ging schnell zu Ende. Wir freuen uns schon auf unseren Besuch im Jahr 2014 in Lommatzsch. Allen Helfern und Beteiligten ein herzliches Dankeschön.

Manfred Schwarz

Geistliche Abendmusik 1. April 2012

450 Jahre Kantorei - Jubiläum in unserer Partnergemeinde Lommatzsch

Reformationsfest mit der Lommatzscher Kantorei

Bereits am Freitag dem 30. Oktober 2009 durften wir unsere Gäste von der Lommatzscher  Kantorei wieder einmal zu einem gemeinsamen Chorwochenende begrüßen.  Der kurze Aufenthalt bis zum Sonntagmittag war viel zu schnell zu Ende. Am Samstagmorgen begannen wir mit einer Chorprobe in unserer St. Agatha Kirche, immerhin wollten wir am Sonntag im Gottesdienst zum Reformationsfest gemeinsam singen. Unsere Chorleiterinnen, Frau Winkler (Lommatzsch) und Frau Coelle (Weissach) bereiteten uns so gut darauf vor, dass es ein voller Erfolg wurde.

 

Am Samstag waren wir mittags zu einer Stadtführung in Backnang und anschließend noch in unserem Heimat-Museum. Danach trafen wir uns in Oberweissach im Max–Fischer–Gemeindehaus zu einem geselligen Abend. Es wurde gesungen, vorgetragen,  geraten, erzählt und gegessen. Das Essen mit Nachtisch und Getränken schmeckte allen bestens. Den Köchen, Köchinnen für die gute Küche und allen Mitwirkenden und  Helfern – auch unsere Gäste waren mit vollem Einsatz dabei - herzlichen Dank. Es war ein harmonischer, gemütlicher, sehr schöner Abend.

 

Nach dem Gottesdienst am Sonntag fuhren wir zum gemeinsamen Mittagessen in die  „Schöne Aussicht“, wo noch so manches besprochen wurde. Da wir  zum baldigen   450 Jahre Jubiläum  der Kantorei Lommatzsch (vom 10. bis 12. September 2010) eingeladen wurden, fiel uns der Abschied nicht so schwer. Wir freuen uns, dass unser Kirchenchor bei diesem besonderen Fest mitwirken darf.

Manfred Schwarz

Der Kirchenchor

Der Unterweissacher Chor gehört zu den ältesten Chören im Kirchenbezirk Backnang. Die ersten Notizen über einen Chorgesang in Unterweissach gibt es bereits im Jahr 1843 in den Kirchenprotokollen der Kirchengemeinde.

 


 

powered by Typo3 und Zehn5