Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

EVANGELISCH IN WEISSACH IM TAL

Aktuelle Veranstaltungen

Bericht aus der Mitgliederversammlung am 10.10.2018

 

 

Zur Mitgliederversammlung am 10.10.2018 konnte der  Vorsitzende Herr Dr. B. Schwaderer die sehr zahlreich erschienen Mitglieder und Gäste begrüssen,  insbesondere Herrn Bürgermeister Schölzel und den Referent für den traditionellen Gastvortrag, Herrn Oliver Härter.

 

Nach der Genehmigung der Tagesordnung und der Feststellung, dass die Versammlung gemäß Satzung beschlussfähig war, stellte Herr Schwaderer im Bericht des Vorstands die Tätigkeiten und Veranstaltungen im Berichtsjahr sowie die Finanzen des Vereins dar.

 

Die gemeinsam vom Krankenpflegeförderverein und dem federführenden Ortsseniorenrat seit Juli 2017 durchgeführte Aktion zum Bewegungsprogramm „Fünf Esslinger“ findet jeden Mittwoch von 09:30 Uhr bis 10:15 Uhr im Ochsengarten/Bürgerpark statt. Pro Termin sind   meistens 16 bis 20 Teilnehmer dabei – und dies bei jedem Wetter!

Im Frühjahr 2018 wurden zwei Übungsgestelle (Calisthenics) aufgestellt, gesponsert durch die Gemeindeverwaltung, Raiffeisenbank Welzheim, Seniorenclub 55+ und durch die Lieferfirma Sport-Kübler. Die Übungsgestelle werden gut genutzt, so auch im Rahmen einer Ferienaktion am 15.08.18 mit der Turngaupräsidentin Frau G. Gruber-Seibold und Herrn G. Gruber, Mitglied des Landtags.

 

Wie bei der letzten Mitgliederversammlung angekündigt wurde der Besuchsdienst für Ältere   im Frühjahr 2018 gestartet. Frau Ursula Reitz berichtete zum Stand, dass sich seit dem 4. Dezember 2017 regelmäßig 10 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit der Koordinatorin in der Diakoniestation Frau Elke Haag treffen. Dabei wird mit Frau Haag über den aktuellen Stand und Anfragen gesprochen. Damit die Ehrenamtlichen wissen, worauf sie sich einlassen und welche Krankheitsbilder ihnen begegnen können, werden von Frau Reitz fachliche Schulungen durchgeführt bzw. Referenten eingeladen

Die Ehrenamtlichen unterliegen der Schweigepflicht und sind über die Diakoniestation versichert. Sie sind in ihrer Besuchszeiteinteilung völlig frei, jedoch sollte mindestens 1x pro Monat ein Besuch stattfinden. Frau Haag stellt den Kontakt her und begleitet beim ersten Besuch. Sechs Ehrenamtliche sind schon regelmäßig im Einsatz.

 

Auf der Rechtsgrundlage der Mitgliedschaft und zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden Daten wie Adress- und Kontaktdaten, Familienzugehörigkeit und Informationen zur Bankverbindung bei der Diakoniestation Weissacher Tal verwaltet. Aufgrund der in Kraft getretenen EU-Datenschutzverordnung wurde die Datenschutzerklärung der Diakoniestation unter Einbezug des Krankenpflegefördervereins gemäß EU-Verordnung überarbeitet. 

 

Die Mitgliedsbeiträge werden satzungsgemäß zur Unterstützung der Diakoniestation Weissacher Tal verwendet und Frau Martina Zoll, Geschäftsführerin der Diakoniestation, erläuterte die Verwendung der Zuwendung mit der Aufteilung für die Tagespflege, für die Demenzgruppe und zunehmend für Beratungsleistungen.  Der Jahresabschluss des Vereins wurde Ende Februar 2018 durch die Abteilung Wirtschaftsberatung des Diakonischen Werk Württemberg geprüft und in Ordnung befunden.

Wie in den Vorjahren sind im Haushaltsjahr 2019 wieder 10% der Finanzen für die eigenen KPV Aktivitäten geplant und 90% für Krankenpflegeleistungen/Zusatzleistungen der Diakoniestation (einschließlich 5% für Mitgliederrabatte) vorgesehen.

 

Unter der Leitung von Herrn Manfred Bittighofer wurde dem Jahresabschluss 2017 und der Vorplanung für 2019 durch die Mitglieder einstimmig zugestimmt und auch der Vorstand wurde einstimmig entlastet. 

Mit dem Hinweis auf den Termin der nächsten Jahreshauptversammlung am 11.10.2019 beendete der Vorsitzende den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung.

 

Nach einer kurzen Pause übergab Herr Schwaderer das Podium an Herrn Oliver Härter vom Schuhhaus Klöpfer-Schuhe in Unterweissach für seinen Gastvortrag mit dem Thema

 

 „Schuhe – damit die Füße besser tragen“.

 

Mit anschaulichen Illustrationen stellt Herr Härter die Bedeutung der Füße bei Beschwerden wie Knie-, Hüft-, Rücken- und Halsproblemen dar und wie sich Haltungsschäden durch Fußmuskeltraining sowie passendes und fußgerechtes Schuhwerk mit individuell am unbelasteten Fuß angepassten Einlagen vermeiden lassen.

Der Vortrag wurden von den Teilnehmern sehr gut aufgenommen und Herr Härter mit einem herzlichen Applaus und einem kleinen Geschenk verabschiedet.

 

Dr. B. Schwaderer

Vorsitzender

Mitgliederversammlung 2018

Die Mitgliederversammlung 2018 findet statt am 10. Oktober 2018 um 19:30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Friedensstr. 29, Weissach im Tal - Unterweissach.

 Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlußfähigkeit
  3. Bericht des Vorstands
  4. Entlastung des Vorstands
  5. Verschiedenes

 

Nach einer kurzen Pause wird ab ca. 20:00 Uhr als Gastreferent

 Herr Oliver Härter, Schuhmachermeister und Orthopädische Schuhzurichtung,

Klöpfer-Schuhe, Schuhmacherei – Orthopädie, Weissach im Tal,

einen Vortrag halten zum Thema

 Schuhe – damit die Füße besser tragen.

 Füße sind viel wichtiger für den ganzen Körper als wir bisher gedacht haben!

Tun Sie Ihrem Körper, Ihrem ganzen Wohlbefinden, Ihrer Aktivität usw. etwas Gutes.

Richtiges Schuhwerk führt zu gut trainierten Füßen, hilft zur aufrechten Haltung, stärkt den Bewegungsapparat und beugt z.B. Rückenschmerzen vor.

Dabei muß auf modische Schuhe nicht verzichtet werden – medical Systemeinlagen lassen sich individuell anpassen und der Körper ist im Lot.

Interessierte Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen.

Dr. B. Schwaderer

Vorsitzender

 

 

Bewegungsübungen "Fünf Esslinger" – ganzjährig außer in den Schulferien!

 

 

Die Termine sind immer mittwochs, 09:30 Uhr bis 10:15 Uhr

Unter der Anleitung von Frau Ina Müller, Kursleiterin, Allmersbach i.T. können Sie jederzeit mitmachen und  in wetterangepasster bequemer Straßenkleidung etwas für Ihre Gesundheit tun. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.  Pro Übungstermin bitten wir um einen Unkostenbeitrag von 2,00 €. Die Übungen finden bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt ist jeweils der

Ochsengarten (Bürgerpark), Unterweissach 

mit Zugang über die Forststrasse (bei Fa. Sansenbacher) oder via Bei der langen Brücke.

 Veranstalter: Ortsseniorenrat Weissach im Tal und Krankenpflegeförderverein Weissach im Tal

Bericht aus der Mitgliederversammlung 11.10.2017

 

Zur Mitgliederversammlung am 11.10.2017 konnte der  Vorsitzende Herr Dr. B. Schwaderer die sehr zahlreich erschienen Mitglieder und Gäste begrüssen, insbesondere auch die Referentin für den traditionellen Gastvortrag, Frau Dr. med. Elke Wenke.

Nach der Genehmigung der Tagesordnung und der Feststellung, dass die Versammlung gemäß Satzung beschlussfähig war, stellte Herr Schwaderer im Bericht des Vorstands die Tätigkeiten und Veranstaltungen im Berichtsjahr sowie die Finanzen des Vereins dar.

Hervorzuheben sind das Vorhaben „Ehrenamtlicher Besuchsdienst“  ab Januar 2018 mit Koordination durch die Diakoniestation und die gemeinsame erfolgreiche Initiative von Ortsseniorenrat und Krankenpflegeförderverein zur Durchführung von wöchentlichen Bewegungsübungen (Fünf Esslinger) für jedermann im Ochsengarten/Bürgerpark (jeden Mittwoch, 09:30 bis 10:15 Uhr).

 Die Mitgliedsbeiträge werden satzungsgemäß zur Unterstützung der Diakoniestation Weissacher Tal verwendet und Frau Martina Zoll, Geschäftsführerin der Diakoniestation, erläuterte die Verwendung der Zuwendung:  aktuell bei der Tagespflege, der Demenzbetreuung und insbesondere für Beratungsleistungen.

Wie in den Vorjahren sind im Haushaltsjahr 2018 wieder 10% der Finanzen für die eigenen KPV Aktivitäten geplant und 90% für Krankenpflegeleistungen/Zusatzleistungen der Diakoniestation (einschließlich 5% für Mitgliederrabatte).

Der Jahresabschluss des Vereins wurde im Februar 2017 durch die Wirtschafts-Prüfstelle des Diakonischen Werks Württemberg geprüft und in Ordnung befunden.

Unter der Leitung von Herrn K. Werner wurde dem Jahresabschluss 2016 und der Vorplanung für 2018 durch die Mitglieder einstimmig zugestimmt und auch der Vorstand wurde einstimmig entlastet. 

Mit dem Hinweis auf den Termin der nächsten Jahreshauptversammlung am 10.10.2018 beendete der Vorsitzende den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung.

Nach einer kurzen Pause bat Herr Schwaderer  um die Unterbrechung der angeregten Gespräche im Saal, damit Frau Dr. Wenke, praktische Ärztin in Weissach i.T. ihren Gastvortrag mit dem Thema „Ernährung im Alter: was ist gut für uns“ beginnen konnte.

Anschaulich stellte sie dar, welche Defizite aufgrund Vitamin-Mangel entstehen und mit welchen Lebensmitteln – insbesondere Obst und Gemüse – dies verhindert werden kann. Ihre Exemplare der Tabelle der 50 gesündesten Lebensmittel und des Nährstoffgehalts eines Apfels waren schnell vergriffen.

Der Vortrag wurden von den Teilnehmern sehr gut aufgenommen und Frau Dr. Wenke  mit einem herzlichen Applaus und einem Blumenstrauß verabschiedet.

B. Schwaderer

 
                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


                                                                  

 


Mitgliederversammlung 11.10.2017

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung 2017. Sie findet statt am 11. Oktober 2017 um   19:30 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Friedensstr. 29, Weissach im Tal - Unterweissach.

 Tagesordnung:

 Begrüßung

  1. Genehmigung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlußfähigkeit
  2. Bericht des Vorstands
  3. Entlastung des Vorstands
  4. Verschiedenes

 

Nach einer kurzen Pause wird ab ca. 20:00 Uhr als Gastreferentin

 Frau Dr. med. Elke Wenke, Ärztin für Allgemeinmedizin, Weissach im Tal,

einen Vortrag halten zum Thema

 Ernährung im Alter: was ist gut für uns.

Ausgewogenen Ernährung und Bewegung sind wichtig für ein gesundes und selbständiges Leben bis ins hohe Alter. Welche Ernährung ist aber gut für uns? Darüber wird uns Frau Dr. Wenke informieren.

Ich würde mich freuen Sie bei der Versammlung begrüßen zu können, auch sind interessierte Gäste herzlich willkommen.

Dr. B. Schwaderer, Vorsitzender

 


 

powered by Typo3 und Zehn5