Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

EVANGELISCH IN WEISSACH IM TAL

Kirchenpflege

Kirchenpflegerin Regina Rietl

 

Kammerhofweg 17

Oberweissach

Montag, Mittwoch, Donnerstag

10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Telefon 07191 9140892

Telefax 07191 310651

E-Mail: kirchenpflege@evkiwit.de

 

Konto Evangelische Kirchengemeinde

IBAN: DE71 6029 1120 0000 687006

BIC: GENODES1VBK

Volksbank Backnang

Konto 687006 BLZ 60291120

Die neue Kirchenpflegerin Regina Rietl

Mein Name ist Regina Rietl und wohne in Rietenau, habe drei Kinder und zwei Enkelkinder. In meiner Freizeit singe ich im Kirchenchor in Rietenau – wir machen sehr schöne Konzerte und immer wieder musikalische Gottesdienste. Des Weiteren lese ich gerne, wenn es die Zeit zulässt. Besonders gerne Krimis aus Schweden und Romane. Bei Spaziergängen in der Natur kann ich mich gut erholen und in meinem Garten bin ich auch sehr gerne, wo es auch immer was zu tun gibt.

Seit 16 Jahren arbeite ich in der Diakoniestation in Aspach. Zusätzlich übe ich seit neun Jahren das Amt der Kirchenpflegerin in Rietenau aus.
Ich freue mich auf die Aufgaben die mich erwarten – es ist für mich eine neue Herausforderung.

Abschied von Kirchenpflegerin Edeltraud Hindersmann-Hoppe


Im September 2003 wurde Frau Hindersmann-Hoppe in das Amt der Kirchenpflegerin eingeführt. Fast 16 Jahre lang war sie nun tätig sozusagen als Finanzministerin unserer Kirchengemeinde. Sie zählte das Opfer, kassierte die Spenden, die Kindergartenbeiträge, alles ging durch ihre Hände: Zeitbuch, Sachbuch, Belege. Sie führte den Haushalt, schaute danach, was jenes oder dieses kosten durfte. Im Kirchengemeinderat hatte sie Sitz und Stimme und beriet das Gremium, wo noch Luft war für die eine oder andere Anschaffung. Mit großem Sachverstand, viel Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein nahm Frau Hindersmann-Hoppe ihre Aufgaben war. Dafür sage ich im Namen der Kirchengemeinde ein ganz herzliches Dankeschön. Wir wünschen Frau Hindersmann-Hoppe für ihren Ruhestand, in der sie nun mehr Zeit hat für ihre Familie, für Hobbys oder Reisen gute Gesundheit, viel Freude und Gottes reichen Segen. Am Sonntag, 14. April 2019 werden wir Frau Hindersmann-Hoppe im Gottesdienst in der Evang. St. Agatha Kirche verabschieden. In diesem Gottesdienst werden wir auch unsere neue Kirchenpflegerin, Frau Regina Rietl begrüßen und in ihr Amt einführen.
Pfarrer Albrecht Duncker


 

powered by Typo3 und Zehn5