EVANGELISCH IN WEISSACH IM TAL

Gottesdienste für Kleine Leute

Lichtmomente im Advent
Gottesdienst für kleine Leute

… für Kinder und ihre Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde ...

 

Kleinkinder-Gottesdienst für Kinder im Alter von Krabbelgruppen und Kindergarten in der Evangelischen Sankt Agatha Kirche Unterweissach, Kirchberg 10, jeweils von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr.

Auf alle Fälle geht es spannend, kurzweilig, oft kreativ, musisch und familiengerecht zu!

 

 

Team Gottesdienst für Kleine Leute der Evangelischen Kirchengemeinde Weissach im Tal

Weiter Informationen erhalten Sie bei: Sandra Kronmüller, Tel. 07191 342318 und im Pfarramt Tel. 07191 52575.

 

 

Mit Jesus in die Ferien

Der ökumenische Kindergottesdienst fand in diesem Jahr bei sonnigem Wetter am Tälestreff-Sonntag statt. Viele kleine und große Besucher lauschten auf der Wiese der Missionsschule der Bibelgeschichte “Abraham folgt Gottes Ruf“ und erfuhren, dass sich dieser voller Vertrauen in Gott auf eine ganz lange Reise machte.
Bei dem passend zum Thema gesungenen Lied „Du bist immer da“ und dem Kofferpack-RAP „Wohin ich reise bist du da“ erfuhren die Kinder, dass wir Gott immer im Gepäck dabei haben, ob fern oder nah, ob am Strand oder in den Bergen – an jedem Urlaubsort.

 

Den Segen empfingen die Kinder diesmal unter einem großen Schwungtuch-Zelt und im Anschluss gab es für jedes Kind einen mit Gas gefüllten Luftballon. Im Rahmen der Partnerschaftsfeier durften dann alle Kinder ihre Luftballone steigen lassen und symbolisierten mit den unterschiedlichen Farben Schwarz, Rot, Gold, Weiß und Blau die seit Jahren bestehende Freundschaft zu den Partnergemeinden Lommatzsch und Marly. Alle mitmachenden Kinder erhielten hierfür seitens der Gemeinde Freimarken für eine Rote Wurst und ein alkoholfreies Getränke. Vielen Dank an die Gemeinde und an die Missionsschule für die tolle Unterstützung bei unserem Kindergottesdienst.

 

 

Der barmherzige Samariter

Bei schönem Wetter kamen wieder zahlreiche kleine und große Besucher in die Evangelische Sankt Agatha Kirche zum Gottesdienst für Kleine Leute.
Funny, die Handpuppe vom Gottesdienst für Kleine Leute kam zu spät in den Gottesdienst, weil sie einer alten Frau geholfen hatte, die vor der Kirche gestürzt war. Sie wusste nicht so recht, ob das nun richtig war, weil sie deshalb zu spät kam. Nachdem sie die Geschichte vom barmherzigen Samariter gehört hatte, war ihr klar, dass sie richtig gehandelt hatte. Mit dem Wissen, dass es richtig ist zu helfen, auch wenn es einem etwas kosten kann, fühlte sich Funny wieder besser. Die Kinder durften im Gottesdienst die Geschichte vom barmherzigen Samariter dann Nachspielen und wurden dazu verkleidet.

Zum Schluss durfte jedes Kind ein gebackenes Herz sowie ein Pflaster mit nach Hause nehmen.

Lichtmomente im Advent 2014

Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern immer dienstags um 17:00 Uhr in die Ev. Sankt Agatha Kirche. In der stimmungsvoll mit Kerzenlicht erleuchteten Kirche lauschten die Besucher einer Adventsgeschichte und es wurde wieder miteinander gebastelt und viel gesungen.


Die Geschichte vom 1. Lichtmoment erzählte von vergangener Zeit, als Johann Hinrich Wichern lebte. Die Kinder erfuhren, dass es damals noch keine Adventskalender, keinen Adventskranz, keine Autos und keine Flugzeuge gab. Aber sie erfuhren auch von großer Armut und von verwaisten Kindern, die im „Rauhen Haus“ in Hamburg unterkamen.


Voller Ungeduld fragten die Kinder damals, wann denn endlich Weihnachten sei. Da baute ihnen Johann Hinrich Wichern 1839 aus einem alten Wagenrad einen Holzkranz mit vier weißen Kerzen für die Adventssonntage und je einer roten Kerze für jeden Tag dazwischen als Kalender. Dies durften die Kinder beim 1. Lichtmoment ebenfalls tun und die ersten Kerzen wurden dann auch gleich angezündet.

 

Der im Anschluss gebastelte Glöckchenkranz kam beim Lied „Du, Jesus, bist ein Wunderling“ zum Einsatz.


Gestärkt mit Punsch und Lebkuchen gingen die Kinder dann glücklich und zufrieden nach Hause.


Wir wünschen euch und euren Familien eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit und freuen uns auf euer Kommen im Neuen Jahr.
Euer Team Gottesdienst für Kleine Leute

Bartimäus

Und wieder einmal hatte das ökumenische Kinderkirchenteam sonniges Wetter beim diesjährigen gemeinsamen Gottesdienst. Viele kleine und große Besucher lauschten auf der Wiese hinterm evangelischen Gemeindehaus der Bibelgeschichte vom blinden Bartimäus, wie er durch den Glauben und dem Vertrauen zu Jesus wieder sehen konnte. Wie groß war die Freude endlich die Sonne, den blauen Himmel und die vielen Kinder sehen zu können. Bei den passend zum Thema gesungenen Mitmachliedern „Mach die Augen auf“ und „Schritt für Schritt hinter Jesus her“ war die von Bartimäus und Jesus angefangene Polonaise der Hit. Danach luden das Team der ev. Kinderkirche ‚Gottesdienst für Kleine Leute‘ und der kath. Kirchenmäuse zu Hot Dogs und Getränke auf Spendenbasis ein. Währenddessen konnten die Kinder beim Topfschlagen, beim extra angelegten Barfußpfad oder der  „Fühl- und Ertastbox“ erfahren, wie es sich anfühlt, blind zu sein.

Geborgen wie in einem Nest

 

Passend zur Jahreszeit baute das Team Gottesdienst für Kleine Leute am 4. Mai 2014 in der Evangelischen Sankt Agatha Kirche ein großes Spatzennest. Gespannt hörten alle die Geschichte vom ängstlichen kleinen Spatz. Der kleine Spatz machte sich immer große Sorgen. Eines Tages, als er wieder laut sein „Piep piep oh weh“ seufzte, kam eine Taube und erzählte ihm vom Vater im Himmel, der uns alle gemacht hat und sich um uns alle kümmert. „Trau dich ran, fang einfach an“ sangen Groß und Klein aus vollem Halse. Mit dem Wissen, dass wir bei Gott geborgen sind und er uns alle liebt, wurde der Spatz hoffnungsvoller und glücklich. Als Erinnerung an den Gottesdienst durfte jedes Kind ein kleines Vogelnest mit nach Hause nehmen.

Lichtmomente im Advent

Immer dienstags um 17:00 Uhr läuteten die Glocken der St. Agatha Kirche die Lichtmomente im Advent ein. Die Treppenstufen zur Kirche und das Kircheninnere waren stimmungsvoll mit Kerzenlicht erleuchtet. Zahlreiche Kinder kamen mit ihren Eltern und Großeltern, um bei besinnlicher Atmosphäre gemeinsam die Adventszeit zu erleben und einer Adventsgeschichte zu lauschen.


Die Geschichte vom 1. Lichtmoment handelte von Lisa und Peter, die zunächst sehr enttäuscht waren, als nur ein kleiner Zettel aus ihrem Adventskalender kam. Wo waren die großen Schokoladentaler und Gummibärchen, wo die kleinen Spielzeuge? Erst als die Mutter den beiden Geschwistern den Zettel vorlas, auf dem stand, dass sie eine halbe Stunde länger aufbleiben und gemeinsam mit ihren Eltern im ganzen Haus Verstecken spielen dürfen, da war die Freude groß. Es machte Lisa und Peter so viel Spaß, dass sie nicht mehr an Süßigkeiten oder Spielsachen dachten. Wie wertvoll ist doch gemeinsam verbrachte Zeit! Im Anschluss an die Geschichte wurde dies bei den Lichtmomenten auch gleich umgesetzt: es wurde miteinander gebastelt, gesungen und durch die Kirche getanzt.


Gestärkt mit Punsch und Lebkuchen gingen die Kinder dann glücklich und zufrieden nach Hause.


Wir wünschen euch und euren Familien eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit und freuen uns auf euer Kommen im Neuen Jahr.


Das Team Gottesdienst für Kleine Leute

Du bist mein Schirm

Am Sonntag, 15. September 2013, war es wieder so weit. Das katholische und evangelische  Kinderkirchenteam luden zum 5. ökumenischen Gottesdienst ins katholische Gemeindehaus nach Unterweissach ein.

Passend zum regnerischen Wetter drehte sich in diesem Gottesdienst alles um Schirme. Voll Begeisterung lauschten die ca. 50 Kinder der Geschichte von Max und seinem Regenschirm und lernten, dass Schirme nicht nur vor Regen schützen. Denn egal wie es uns geht – bei Regen- oder Sonnenschein – unter Gottes Schirm sind wir immer und überall geborgen.
Zu guter Letzt gab es für die Kinder noch einen ganz besonderen Schirm: einen Eisschirm, wozu natürlich die selbst gewählte Kugel Eis aus dem eigens angereisten“ Eiswagen“ nicht fehlen durfte.

Team Gottesdienst für Kleine Leute

Das neu zusammengesetzte Team bestehend aus (hintere Reihe von links) Sandra Lang, Sandra Kronmüller, Susanne Metzger und (vordere Reihe von links) Andrea Ullmann, Judith Stein, Dorothea Keller und natürlich der Handpuppe Pelle freut sich auf alle großen und kleinen Besucherinnen und Besucher.

Der Gottesdienst für Kleine Leute ist ein Gottesdienst, der besonders für Kinder im Alter von 0-6 Jahren zugeschnitten ist. Ebenso eingeladen sind Geschwister, Eltern, Taufpatinnen und Taufpaten, Omas und Opas und Angehörige. Selbstverständlich können aber auch Interessierte aller Altersgruppen den Gottesdienst mitfeiern. Dieser findet zwei- bis dreimal im Jahr um 11:30 Uhr für ca. 30 Minuten in der Evangelischen Sankt Agatha Kirche in Unterweissach statt. Zudem wird nach den Sommerferien gemeinsam mit dem katholischen Team ein ökumenischer Gottesdienst im Freien gefeiert. In den Adventswochen werden mit Liedern, einer Geschichte, anschaulichen Symbolen und kleinen Gedankenimpulsen „Lichtmomente“ gesetzt.

 
Pelle, die neugierige Handpuppe vom Gottesdienst für Kleine Leute, hat immer viele Fragen wie zum Bespiel zum Thema Gott, Liebe, Miteinander und Vertrauen.
Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Antworten. Die Fragen werden spannend, kurzweilig, anschaulich und auf kindgerechte Art und Weise beantwortet. Mit Liedern, Bewegung, Bildern, Geschichten, kleinen Szenen und manchmal auch einer kleinen kreativen Aktion, erzählen wir Geschichten aus der Bibel oder versuchen etwas über das Vertrauen zu Gott zu sagen.


Beim nächsten Gottesdienst am 7. Juli 2013 um 11:30 Uhr könnt ihr Pelle´s neue Freundin in der Evangelischen Sankt Agatha Kirche kennenlernen. Diese wird die künftigen Gottesdienste mit begleiten und sicherlich auch neugierige Fragen stellen. Außerdem warten einige Veränderungen auf euch. Gespannt? Dann schaut doch einfach vorbei.


Die weiteren Termine werden immer rechtzeitig im Nachrichtenblatt der Gemeinde, in den Schaukästen sowie auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde bekanntgegeben. Zusätzlich werden in den Kindergärten Handzettel ausgelegt.
Wir freuen uns auf euer Kommen und die gemeinsame Zeit.
Das Team Gottesdienst für Kleine Leute

Gottesdienst zur Schöpfungsgeschichte

Pelle, die Handpuppe vom Gottesdienst für kleine Leute, hatte am 3. März 2013 in der Evang. St. Agatha Kirche viele Fragen: „Wer hat die schönen Schneeglöckchen gemacht, die er morgens im Garten gefunden hat? Wer hat die Krabbeltiere gemacht? Wer hat die großen Tiere gemacht? Woher kommt denn das alles?“


All seine Fragen wurden in der anschließenden anschaulichen Erzählung beantwortet. Auch was Gott sonst noch alles erschaffen hat, erfuhren er und die Kinder. Am Ende der Geschichte konnte jedes Kind im Spiegel betrachten, welche „Volltreffer“ Gott zum Schluss gemacht hat. „Ja ein Volltreffer Gottes bist du!“, sangen Groß und Klein danach aus vollem Halse.


Als Erinnerung an den Gottesdienst durfte jedes Kind eine Papierblume, die sich im Wasser öffnet und in der sich ein kleiner Käfer versteckt hat, mit nach Hause nehmen. 

Komm, wir wollen Freunde sein

unter diesem Motto stand unser Gottesdienst für kleine Leute am 24. Juni 2012.
Die Evang. St. Agatha-Kirche hatte sich für diesen Gottesdienst in eine Unterwasserwelt verwandelt, in der so manche Fische und andere Wassertiere unterwegs waren. Gespannt haben die Kinder beobachtet, wie der bunt-schillernde Regenbogenfisch von allen anderen Fischen bewundert wurde, aber doch auch sehr einsam blieb. Er war einfach nicht bereit, seine Pracht mit anderen zu teilen. Erst der Ratschlag des alten, weisen Oktopus‘ brachte ihn zum Nachdenken – und so durfte er am Ende schließlich erfahren, dass man durch teilen nicht nur ärmer sondern auch reicher wird. Er hatte nun zwar weniger Glitzerschuppen, dafür aber umso mehr Freunde und Spielkameraden.
Aus den Stabpuppenfischen der Geschichte wurden im Laufe des Gottesdienstes sogar noch lebende „Regenbogenfisch-Kinder“, die einen orginellen Fischetanz vorführten, Glitzerschuppenfischchen unter allen Gottesdienstbesuchern verteilten und schließlich zum Mittanzen einluden.
Mit dem Zuspruch von Gottes Segen und Geleit durften große und kleine „Menschen-Fische“ dann in den verbleibenden Sonntag gehen.

Herzliche Einladung zum nächsten Gottesdienst für kleine Leute am Sonntag, 16. September 2012 um 11.30 Uhr – dann in ökumenischer Zusammenarbeit und bei hoffentlich schönem Wetter im Garten des evang. Gemeindehauses in Unterweissach!
Stellvertretend für das Vorbereitungsteam – Annette Roth, Gemeindediakonin.

Mit Noah in der Arche

Zahlreiche kleine und große Menschenkinder haben am Sonntag, 18. März beim Gottesdienst für kleine Leute die Geschichte von Noah und der großen Flut miterlebt. Da wurde mit Noah an der Arche gehämmert, der einsetzende Regen hörbar gemacht und schließlich gesungen: „Kommt geschwind, kommt geschwind, weil die große Flut beginnt. Kommt herein, kommt herein, steigt in Noahs Arche ein“. Diesem Ruf sind wir natürlich auch schnell, zusammen mit vielerlei (Plüsch-)Tieren gefolgt – denn wer will schon in der Flut ertrinken? Doch dann war Geduld gefordert – bis der Regen endlich aufhörte und die Erde wieder trocken war. Singend haben wir unsere gemütliche, aber doch auch etwas beengende Arche verlassen und Gott dafür gedankt, dass er uns gerettet hat.
Und zum Schluss haben wir natürlich mit Noah über den großen Regenbogen gestaunt, der auch uns immer wieder neu ein Erinnerungszeichen für Gottes Liebe zu uns Menschen sein kann.
Weil es aber in der Natur nur selten dieses Erinnerungszeichen zu bestaunen gibt, durften alle Kinder auch noch ein Entdeckerbild zur Geschichte von Noah und der großen Flut mit nach Hause nehmen.
„Schau, da ist der Regenbogen! Und hier: zwei Elefanten!“ – so hörte man nach Abschluss des Gottesdienstes manche begeisterten Kinder beim Erkunden des Bildes mit der Speziallupe im Kirchenraum rufen.

Am 24. Juni 2012 um 11.30 Uhr werden die Glocken der Sankt Agatha-Kirche zum nächsten Gottesdienst für kleine Leute läuten.
Schon jetzt herzliche Einladung im Namen des gesamten Vorbereitungsteams!
Annette Roth, Gemeindediakonin

Ein kleiner Spatz zur Erde fällt ...

Das Team der Kleinkinder-Gottesdienste feierte am Sonntag zusammen mit vielen kleinen und großen Besuchern wieder einen spannenden Gottesdienst: ...mit Liedern, der Geschichte vom kleinen Spatz-der aus seinem Nest herausgefallen ist- den Gott aber nicht übersehen hat !!! und mit einer kleinen Bastelei!

 

Sei mutig und stark

Am Sonntag den 19. Sept. 2010 feierten wir unseren 2. Ökumenischen "Gottesdienst für Kleine Leute". Dieses Mal waren wir im Garten des Evangelischen Gemeindehauses in Unterweissach und hatten das große Glück, einen sonnigen und warmen Herbsttag zu erwischen.

Unser Thema lautete :  SEI MUTIG UND STARK   und im Mittelpunkt stand die Geschichte der "Sturmstillung". Mit Liedern, einer Mitmachgeschichte, einem Kinder-Rapp und einer Luftballon-Aktion wurde deutlich: Jesus ist inmitten unserer Ängste bei uns und will uns stärken und Mut machen!

Im Anschluss vom Gottesdienst gab es noch "Mut-Mach-Hot-Dogs", Hefezopf und ein gutes Miteinander!

"Wir sagen Danke"

"Wir sagen DANKE" - ein Gottesdienst speziell für MAMAS und OMAS zum Muttertag

In der Geschichte hörten wir vom kleinen Niki und seinem Papa, die immer wieder vergaßen, der Mama mal DANKE zu sagen! Zum Glück bemerkten sie dies aber und versprachen, ab sofort daran zu denken! Denn wer DANKE sagt, merkt auch, was der andere einem Gutes tut!

 

 


 

powered by Typo3 und Zehn5